Detailansicht

Grüne Bühne für Stauden

Zufrieden mit sich und der IPM 2024: v.l.n.r. Finn Schachtschneider (GreenLearning), Nicole Klattenhoff (Stauden Ring), Beat Graf (Gärtner Graf) und Tim Becker (Becker Stauden)

Synergien nutzen und Mehrwert für BesucherInnen schaffen – mit diesem Konzept präsentierten sich der Stauden Ring, die Pflanzenschule und Gärtner Graf auf der diesjährigen IPM in Essen. Die neue Stauden Praxis, bei denen Stauden als Klimakünstler im Mittelpunkt stehen, begeisterte viele FachbesucherInnen. „In Fachkreisen müssen wir nur noch selten überzeugen, dass Stauden Ressourcen schonend und klimafreundlich sind. Unsere Aufgabe ist nun vor allem, der grünen Branche Kommunikationsmittel zur Verfügung zu stellen, um Kunden zu beraten, Empfehlungen zu geben und im Staudensortiment Orientierung zu schaffen“, sagt Nicole Klattenhoff, Geschäftsführerin des Stauden Rings. Dabei hilft auch das E-Commerce-Paket, das Beetplaner, Webshop und Bestell-App vereint. Beat Graf wiederum unterstützt mit seinem Angebot als „Gärtner Graf“ die Gartencenter mit Blogs und Social-Media-Aktivitäten. 

 Die Pflanzenschule nutzte die IPM, um die neue LernApp „Green Learning“ vorzustellen. Mit rund 5.000 Fragen können User ihr grünes Know-how prüfen und erweitern. „Die App kam bei den jungen Leuten sehr gut an“, freut sich Finn Schachtschneider, Ausbilder bei Schachtschneider Stauden und Marketing GbR und Initiator der LernApp. „Sie waren vor allem von der QuizArena begeistert, in der man sein Wissen im Wettstreit mit anderen testen kann.“

 Die IPM in Essen ist für die drei Partner des Gemeinschaftsstandes nicht nur die optimale Plattform, um Dienstleistungen rund um die Staude zu zeigen, sondern ein Ort des Erlebens. Hier geht es ums Anfassen und Ausprobieren, ums Staunen und Kennen lernen. So konnten BesucherInnen den jüngsten Stauden Ring-Partnerbetrieb, die Stauden Becker GmbH aus Dinslaken hautnah erleben. Der direkte Austausch, den die Messe alljährlich möglich macht, ist immens wichtig. „Telefonate und Online-Konferenzen können den persönlichen Kontakt nicht ersetzen“, betont Klattenhoff. „Vertrauensvolle Beziehungen entlang der Lieferkette entstehen hier, auf der IPM, im direkten Gespräch.“

 

 



Zurück

Copyright 2024 Stauden Ring GmbH